Liebe ist ein Kind der Freiheit

Am 15. Februar2018 treffen sich Sonne, Mond und Merkur im Wassermann. Dieser Neumond rückt die Themen, Freiheit und Objektivität in den Vordergrund. Objektivität deshalb, weil der Wassermann ein Stück weit Distanz braucht und es liebt, die Dinge aus der Vogelperspektive zu betrachten. Er mag sich nicht gerne emotional verstricken und fühlt sich als Freidenker, daher wirken typisch wassermännische Kommentare oft kühl.

Für all jene, die sich in emotionalen Verstrickungen gefangen fühlen, bietet sich die Möglichkeit auf Distanz zu gehen und zu erkennen, wo sie festhängen. Auch die Frage ob es genug persönlichen und gedanklichen Freiraum gibt, mag sich nun verstärkt ins Bewusstsein drängen.

Uranus im 7. Haus, bildet ein Sextil zum Neumond, das Thema Freiheit und Unabhängigkeit wird dadurch nochmals betont. Durch den Waageaszendenten werden auch die Themen Beziehung und Liebe in die Zeit gezogen. Klammeräffchen dürften es nun schwer haben, denn nun gilt das Motto: „Die Liebe ist ein Kind der Freiheit. Pluto in Spannung zum Waageaszendenten zeigt an, dass dies nicht unbedingt eine leichte Übung wird, weil Misstrauen und ein Machtspiele die ersehnte Harmonie trüben können. Wer merkt, dass Eifersucht oder die Angst vor Kontrollverlust an ihm nagt, möge einen Schritt zurück gehen. Aus einer gesunden Distanz ist es viel leichter zu erkennen, ob einem die Gefühle einen Streich spielen oder ob es wirklich ein Problem ist. Aber nicht zu weit weg gehen, sonst könnte es passieren, dass man sich von seinen Gefühlen entfremdet.