Neumond Dezember 2018

Der aktuelle Neumond findet am 7.12. 2018 auf 15° Schütze statt. Auch der Aszendent steht im Schützen. Wir sollten uns also die Schützequalitäten bewusst machen. Hier geht es um das Erkennen von Zusammenhängen, um Zuversicht, Wachstum, Entwicklung und das Erschließen neuer Horizonte. Der Neumond steht, für Wien berechnet, im 12. Haus. Das zwölfte Haus ist der Ort unserer Rückverbindung mit allem, was ist, wodurch ein starkes Gefühl der Verbundenheit und des Mitgefühls mit der Welt entstehen kann. Im zwölften Haus sind wir daher zu Opfern bereit, die wir als Dienst am Kollektiv verstehen und für die wir persönliche Bedürfnisse zurückstellen.

Stille und Rückzug

Um dorthin zu gelangen braucht es eine Rückzugsmöglichkeit vom Alltag. Ruhe und Ungestörtheit ermöglichen es sich zu zentrieren und innere Ruhe zu finden. Das 12. Haus stellt aber auch unsere geheimen Feinde dar. Sie sind ein Spiegel verborgener oder verdrängter Persönlichkeitsanteile, die ins Bewusstsein gehoben werden möchten.

Schattenanteile beleuchten

Dieser Neumond ist verknüpft mit Neptun und Mars in den Fischen. Das ist ein weiterer Hinweis dafür, dass in der Außenwelt nun nichts zu gewinnen ist. Vielmehr lohnt es sich, sich den geheimen Ängsten zu stellen und der Weisheit der Schöpfung zu vertrauen. Das Glück liegt in der Innenwelt und in der Hingabe an einen größeren Plan. Wer jetzt im Außen nach Erfüllung sucht und hohe Erwartungen an seine Mitmenschen und das Leben stellt, wird enttäuscht werden.