Neumond Juni 2019; Diesmal begegnen einander Sonne und Mond in den luftigen Zwillingen. Das sieht nach Leichtigkeit und Vielseitigkeit aus. Das Bedürfnis nach Austausch und Kommunikation wird geweckt. Allerdings hängen hier noch Neptun und Jupiter mit dran. So kann es passieren, dass manche Dinge mehr Bedeutung bekommen, als sie haben. Umgekehrt könnten wichtige Dinge unter den Teppich gekehrt oder schlicht „vergessen“ werden. Es dürfte nicht leicht sein, hier zu erkennen was stimmt und was gelogen ist.
Wenn man in der nächsten Zeit keine weitreichenden Entscheidungen zu treffen hat oder vor wichtigen Verhandlungen steht, kann man es sich entspannt in der Zuschauerposition bequem machen. Sollten aber wichtige Dinge anstehen, so empfiehlt sich eine gründliche Recherche.
Dabei aber nicht verbissen und tierisch ernst vorgehen, es reicht kurz energisch auf den Busch zu klopfen und unvoreingenommen zu untersuchen was zum Vorschein kommt.

Beziehungen entspannen sich

Beziehungen werden nun auch von diesem leichten und heiteren Schwung mitgerissen. Es zeigt sich auf wen Verlass ist und welche Beziehungen über ein solides Fundament verfügen. Dies wird im Horoskop dieses Neumondes, durch den harmonischen Venus, Saturn und Plutoaspekt angezeigt. Bis zur Monatsmitte fällt es leichter das Verbindende zu suchen und Trennendes nicht über zu bewerten, dann tritt Mars auf den Plan und ungelöste Spannungen werden wieder stärker.
Es lohnt sich also Zeit und Aufmerksamkeit in Beziehungen zu investieren, ganz egal ob es nun um geschäftliche oder um Liebesbeziehungen geht.
Für Wien berechnet, fällt der Neumond vom Juni 2019 ins 10. Haus. Hier geht es um gesellschaftliche Belange und das Image in der Öffentlichkeit, daher stehen Politik und Medien besonders im Brennpunkt derAufmerksamkeit.