Die astrologische Großwetterlage im Juli 2021

Geduld lohnt sich!

Die astrologische Großwetterlage im Juli 2021 hat es anfangs in sich. Die Arbeit geht in der ersten Juliwoche nur schleppend voran. Immer wieder gibt es Regen, Wind oder andere Unpässlichkeiten, die zu Verzögerungen führen. Das schlägt sich aufs Gemüt und die Motivation kann so schnell in den Keller rasseln. Vielleicht fehlt auch die Lust, weil die Arbeitsberge so hoch sind, dass man verzweifelt davorsteht und nicht weiß, wo man anfangen soll, sie abzutragen. Wer sich nicht entmutigen lässt und jede Sonnenstunde dazu nutzt diszipliniert bei der Sache zu bleiben, darf sich am Ende über konkrete Erfolge freuen.

So mancher hat einen guten Plan und scharrt schon in den Startlöchern. Es fehlen nur noch ein paar Dinge und schon kann es los gehen. Doch leider verzögert sich die Lieferung ein wenig, zig Nachrichten mit Entschuldigungen und Begründungen stapeln sich in der Mailbox oder man ärgert sich mit einer Ausrüstung herum, die sich als ungeeignet herausstellt Da ist Improvisation gefragt oder ein ganz neuer Plan. Besonders jene, in deren Horoskop die fixen Zeichen Wassermann, Löwe, Skorpion oder Stier durch Aszendent, Sonne oder persönliche Planeten betont sind, können ein Lied davon singen.

Eine Gewitterfront zieht auf!

astrologische Großwetterlage im Juli 2021Geduld führt zwar zum Erfolg, sie ist aber nicht jedermanns Sache. So kann sich in der ersten Julihälfte angestaute Energie in Form heftiger Reaktionen unvermutet entladen. Wehe dem, der zur falschen Zeit am falschen Ort ist, er könnte zu einem unfreiwilligen Blitzableiter werden. Besser wäre es, sich gesund abzureagieren, sportlich oder mit einem Computerspiel, wo man sich durch die Galaxien ballern kann.

Apropos, sollen nicht demnächst die Berichte des Pentagon offen gelegt werden, wo es um die Sichtung seltsamer unbekannter Flugobjekte geht? Das würde gut zum aktuellen Zeitgeist passen, denn dieses Thema ist eine Steilvorlage für vehement vertretene Standpunkte und eine galoppierende Fantasie. Das ist bereits an der neuen Bezeichnung für die Himmelserscheinungen zu erkennen. Wer nicht als UFO Spinner gelten möchte, spricht von UAPs (unidentified aerial phenomena). Aber vielleicht wissen wir ja bald mehr. Am besten haben es Beobachter, die im Trockenen erste Reihe fußfrei abwarten, was im auf die Gewitter folgenden Sonnenschein ans Licht kommt.

Sonnig und heiter:

Ab Mitte Juli klart der Himmel auf und die Laune hebt sich. Nun gibt es keine Ausreden mehr, Sie können auf Ihren errungenen Erfolgen aufbauen oder einen zweiten Anlauf nehmen. Wenn Ihnen die Dinge entglitten sind, so können Sie den Faden wieder aufnehmen und weiterspinnen, im übertragenen Sinn natürlich ;-).
Die Dinge klären sich und vielleicht finden sich auch verloren geglaubte Dinge wieder. Falls in der Hitze des Gefechts ein paar unschöne Dinge vorgefallen sein sollten, dann ist es nun Zeit für die Versöhnung.
Auch das Virus wird uns noch begleiten, doch dürfte uns im Juli eine Atempause vergönnt sein. Dennoch sind Umsicht und Vorsicht angebracht, damit wir auch im Herbst frei durchatmen können.

Herausfordernde Konstellationen:

Die astrologische Großwetterlage im Juli 2021 zeigt sich in der ersten Woche am Himmel in Form harter Aspekte zwischen Saturn, Mars und Uranus. Das zeigt innere und äußere Hindernisse, gestaute Energie und unerwartete Zwischenfälle an. Auch Neptun mischt mit, so kann es passieren, dass Dinge ver- oder entschleiert werden oder man sich in Fantasiegebilden verirrt. Der Neumond am 10. Juli betont all diese Qualitäten noch. Er zeigt uns aber auch den Ausweg, nämlich sich einen realen oder aber auch fiktiven Ort zu suchen, an dem wir uns geborgen und zu Hause fühlen können. Ihr persönliches Prognosehoroskop zeigt, welche Konstellationen für Ihr Leben von Bedeutung sind.

persönliche Horoskope