Astroportrait Wolodymyr Selenskyj

Astroportrait Wolodymyr Selenskyj

Eine gewinnende Ausstrahlung

Astroportrait Wolodymyr SelenskyjMit Aszendent Zwillinge wirkt Wolodymyr Selenskyj offen, kontaktfreudig, redegewandt und jugendlich. Um zu sehen, was hinter der Fassade steckt, betrachten wir den Herrscher des Aszendenten – Merkur, der im Steinbock steht und einen Spannungsaspekt mit Pluto bildet. Das gibt ihm das Talent eigene Standpunkte massenwirksam zu vermitteln. Hier besteht die Gefahr sich auf ein Leitbild zu fixieren, sich kompromisslos in eine Vorstellung zu verbeißen, ohne Rücksicht auf die Folgen. Das Denken ist subjektiv von archetypischen Bildern aus dem Unbewussten beeinflusst und Kommunikation wird zum Macht Instrument, das auf humorvolle Art – Sextil Uranus – eingesetzt werden kann. Dies ist aber erst auf den zweiten Blick zu erkennen, denn Jupiter am Aszendenten lässt ihn sympathisch wirken und er versteht es sich positiv in Szene zu setzen.

Eine fortschrittliche Natur

Sonne und Venus im Wassermann zeigen eine zukunftsgerichtete fortschrittliche Natur an, die sich Freiheit und Fairness auf die Fahnen geheftet hat.
Mars im Löwen in Opposition dazu, weist auf eine stolze Natur, Eitelkeit und einen großen Selbstbehauptungswillen hin. So kann er zwischen dem Wunsch nach fairen Kompromissen und kämpferischem Stolz hin und herpendeln. Idealerweise würde er heldenhaft für gute Lösungen kämpfen, die die Interessen aller am Konflikt Beteiligten einbeziehen.

Schau, trau, wem?

Der Deszendent zeigt, was ihm begegnet. Mit Neptun an der Spitze des siebenten Hauses ist es oft nicht klar, wer das Gegenüber wirklich ist. So kann es passieren, dass er enttäuscht wird, weil er den falschen Menschen vertraut und auch er selbst zeigt nicht immer sein wahres Gesicht. Tief im inneren verbirgt sich eine emotionale Zerrissenheit – Uranus/Mond, die sich in Form von plötzlichen Stimmungsumschwüngen und fehlenden emotionalen Bindungen äußern könnte. Die Herausforderung besteht darin, die Balance zwischen Nähe und Distanz zu finden und sich nicht von Stimmungen leiten zu lassen.

Hohe Ideale

Aktuell wirft der laufende Neptun einen Spannungsaspekt auf seinen Aszendenten. Dies ermöglicht es viel in ihn hineinzuinterpretieren, im Guten wie im Schlechten. So wird er von manchen als „Lichtgestalt“ wahrgenommen und von anderen als „Schauspieler“, der sich bloß medienwirksam inszeniert. Im April gesellt sich Jupiter dazu. Dies kann unerfüllbare Ideale und hohe Ansprüche mit sich bringen, die ihn und andere überfordern. Aber auch Saturn ist im Trigon zum Aszendenten mit von der Partie. Er bringt Unterstützung, aber – Konjunktion MC – auch das Thema Verantwortung mit sich. Man wird ihn letztlich an seinen Taten messen.

persönliche Horoskope

Meine Welt der Astrologie, 15.3.2022
Grafik erstellt mit Sarastro Software