Widder – Ingress 2022

Widder – Ingress 2022

widder-Ingress 2022Das astrologische Neujahr wird von Jupiter regiert. Es beginnt mit dem Eintritt der Sonne in das Tierkreiszeichen Widder, dem so genannten Widder-Ingress. Um die Trends des neuen astrologischen Jahres detaillierter zu erfassen, lohnt sich daher ein Blick in das Horoskop des Widder-Ingress 2022. Berechnet für den 20.3.2022 für Wien, Brüssel, Kiew und Berlin ergibt sich ein Aszendent in der Jungfrau. Das Thema dieses Jahres ist also Anpassung, Verwertung, Analyse und Aussteuerung. Das Optimale wäre also eine sachliche Analyse und eine optimale Verwertung der Dinge, ganz pragmatische Dinge und gesunde Eigeninteressen also. Merkur ist der Herrscher des Aszendenten. Er zeigt, wo und wie sich das Aszendententhema verwirklichen möchte.

Die Schwerpunkte

Merkur steht in den Fischen, dem Zeichen der Grenzenlosigkeit. Hier können wir in eine Welt der Illusionen, Sehnsüchte und Ideale flüchten. Wir können aber auch begreifen, dass die Menschheitsfamilie untrennbar miteinander verbunden ist und es daher keinen Sinn macht, gegeneinander zu kämpfen. Hier wird Merkur mit Informationen, Bildern und Eindrücken überflutet, sodass es schwer ist, die Dinge sachlich und nüchtern zu betrachten und Wahrheit von Lüge zu trennen. Pragmatische Dinge bekommen dadurch eine übertrieben idealistische Färbung, die in ganz großem Stil von eigennützigen Interessen ablenkt. Spirituelle Menschen hingegen können die Schleier lüften und einen Blick auf die Welt hinter der Welt machen. Die Frage nach dem Sinn des Lebens und die Suche nach Wahrheit, bekommen für viele Menschen eine zentrale Bedeutung.  In manchen Fällen kann diese Suche fanatische Züge annehmen. Viele Menschen spüren es bereits, denn Merkur verbindet Jupiter mit Neptun und gibt uns dadurch schon einen Vorgeschmack auf die am 12. April exakt werdende Jupiter-Neptun-Konjunktion.

Grenzenlose Expansion

Das Zeichen des siebenten Hauses und sein Herrscher zeigen, was uns begegnet. Fische und seine Herrscher Jupiter und Neptun zeigen eine grenzenlose Fülle an. Dies können Fluten im Konkreten – Unwetter – wie auch im übertragenen Sinne – Bilderfluten, Flüchtlingsströme – sein. Jupiters heiße und feuchte Natur, die mit dem kalten und feuchten Wasserelement zusammenkommt, gibt diesem Aspekt noch eine zusätzliche Dynamik. Was immer uns begegnen mag, es wird uns mitreißen, im Guten, wie im Schlechten. Es wird sich auch zeigen, wie dicht das Netz der allumfassenden Globalisierung und gegenseitiger Abhängigkeiten ist, in dem wir mittlerweile alle gefangen sind.
Dass Jupiter und Neptun einander in den Fischen treffen, und das noch dazu in einem Jupiterjahr, kommt sehr selten vor. Das letzte Mal gaben sich die beiden im 1856 ein Stelldichein in den Fischen.

Wandlungsprozesse

Die Sonne kommt im Ingress-Horoskop für Brüssel im 8. Haus zu stehen. Im 8. Haus geht es um Verbindlichkeiten und Wandlungsprozesse. Es könnte also ein sehr intensives Jahr für die europäische Union werden, in der sehr viele Dinge neu überdacht werden müssen. Der Fixstern Algol am MC weist in eine ähnliche Richtung, denn er wird traditionell mit Unheil in Verbindung gebracht.

Intensive Gefühle

Mond und Pluto im Spannungsaspekt zeigen intensive Gefühle an und durch Pluto ist hier auch Manipulation im Spiel, die auf der emotionalen Ebene ansetzt, etwa durch Bedrohung oder Belohnung. Im schlimmsten Fall bestimmen andere über unsere Köpfe hinweg, was gut für uns ist. Wir werden mit Bildern und „Informationen“ überflutet, die uns auf ein bestimmtes Leitbild einschwören sollen.
Nur durch die Beherrschung der eigenen Gefühle erlangen wir die Macht über unser Leben zurück und auch ein enormes Potential an Gefühlstiefe und innerer Stärke. Erst wenn wir uns nicht von unseren Ängsten, Wünschen und niedrigen Instinkten vor uns hertreiben lassen, sind wir nicht mehr erpressbar und wirklich frei.

Meine Welt der Astrologie, 23.3.2022
Grafik erstellt mit Sarastro Software