Sebastian Kurz,

ein astrologisches Portrait
Das Horoskop von Sebastian Kurz

Sebastian Kurz

Souverän, pragmatisch und anpassungsfähig

Sebastian Kurz hat einen Löweaszendenten. Löweaszendenten begegnen dem Leben mutig und kraftvoll. Der Aszendent ist aber auch ein Auftrag der erfüllt und ein Thema das in die Welt gebracht werden möchte. Dazu wird auch die Stellung des Aszendentenherrschers –Sonne – betrachtet. In diesem Horoskop geht es darum, etwas kreativ und kraftvoll zu gestalten und auf diese Art Substanz zu schaffen.
Die Stellung der Sonne in der Jungfrau zeigt an, dass dies sehr pragmatisch und analytisch geschieht. Es wird im Vorfeld sehr genau berechnet, was nötig ist um ein Ziel zu erreichen. Der Weg zum Ziel wird auf mögliche Gefahrenquellen hin untersucht, es wird nichts dem Zufall überlassen. Die Bedingungen können geschickt genutzt werden und es fällt Sebastian Kurz auch nicht schwer, sich an die Umstände anzupassen. Er verfolgt seine Ziele ehrgeizig und kann dabei auch einiges einstecken – Mars im Steinbock.

Früh übt sich

Die Sonne hat Saturn im Gepäck, das ist oft ein Hinweis für ein frühes übernehmen müssen von Verantwortung. Dieser Aspekt bremst das spielerische des Löweaszendenten ein wenig aus und gibt dem Auftreten von Sebastian Kurz, trotz seiner Jugend, eine ernsthafte und seriöse Note.
Auch der Mond ist mit Saturn verbunden, ein weiterer Hinweis darauf, dass Sebastian Kurz vermutlich schon als Kind, wie ein kleiner Erwachsener gewirkt hat.

Ein Platz an der Sonne

Will man etwas über die Wahrnehmung und die kommunikativen Qualitäten eines Menschen erfahren, dann muss man sich Merkur anschauen. Er steht im Löwen, im ersten Haus, ein Hinweis darauf, dass er seine Überzeugungen selbstbewusst vertritt und das Rampenlicht genießt. Auch das dritte Haus ist von Bedeutung, hier finden wir Venus im Verbund mit Uranus, was auf das Bedürfnis nach anregenden Diskussionen, jenseits des Mainstreams, hindeutet.

Ein bisschen Risiko muss sein

Dennoch gibt es bei Sebastian Kurz eine abenteuerlustige und unberechenbare Seite. Dies wird durch den Spannungsaspekt zwischen Jupiter und Uranus angezeigt. Jupiter ist der Drang nach Wachstum und Größe und Uranus hat sich Freiheit, Veränderung, Innovation und Unabhängigkeit auf die Fahnen geheftet. So ist Sebastian Kurz zwar ein konservativer Mensch (Saturnaspekte), aber dennoch für Neues zu haben, wenn es einen Mehrwert verspricht. Da hier aber ein Spannungsaspekt vorliegt, könnte dann und wann die die Begeisterung über die Vernunft siegen. So möchte er beispielsweise 5G einführen ohne zuvor allfällige unerwünschte Nebenwirkungen zu erforschen.