Aktuelle Konstellationen

Die aktuell laufenden Planetenkonstellationen zeigen die kollektiven Trends. Sie geben Aufschluss darüber, welche Themen gerade anstehen und was sie für die Stimmung, den Zeitgeist, die Politik und die Wirtschaft bedeuten können.

Was können die aktuellen Konstellationen für Sie persönlich bedeuten?

Nicht jeder Mensch wird gleichermaßen vom Zeitgeist „mitgerissen“. Es kommt darauf an, ob es im individuellen Horoskop eine Resonanz zu diesen Konstellationen gibt. In diesem Fall lässt sich im persönlichen Gespräch klären, wo und wie Sie die Zeitqualität am besten für sich nutzen können.

Mein Angebot an Horoskopen finden Sie hier.

Horoskop Shop

Mondfinsternis am 27.7.2018 >>>
Merkur im Löwen – ab 29.7.2018

Wenn Merkur durch den stolzen Löwen zieht, dann sollte das Wort Gewicht haben. Hier kann Merkur einerseits die Fähigkeit stärken eigene Ansichten mutig zu vertreten und andere dazu motivieren sich ihre eigenen Gedanken zu machen. Andererseits kann das Denken auch nur um den eigenen Nabel kreisen und vorwiegend auf publikumswirksame Inhalte begrenzt sein. In jedem Fall gewinnen Geschichten und Gespräche an Dramatik, was mehr Lebendigkeit und Farbe in den Alltag bringt.

Merkur rückläufig – 26.Juli bis 18.8.2018

Merkur rückläufig. Die Gedanken sind nun nicht vorwärts in die Zukunft gerichtet, sondern in die Vergangenheit. Das kann dazu führen, dass erledigt geglaubte Themen erneut aktuell werden oder dass man an etwas erinnert wird.
In der klassischen Astrologie wird dem rückläufigen Merkur eine besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Es wird empfohlen bei Verträgen oder Kalkulationen besondere Aufmerksamkeit walten zu lassen. Das könnte daran liegen, dass es unter einem rückläufigen Merkur schwerfällt zukünftige Konsequenzen zu bedenken.

Mars – Uranus –Sonne in Spannung – 23.7. – 29.7.2018

Nun braut sich eine explosive Mischung zusammen. Mars und Uranus bauen ein dynamisches Spannungsfeld auf. Das erzeugt das Gefühl, es muss etwas geschehen und zwar gleich. Es fällt schwer abzuwarten und auch nervlich ist die Belastbarkeit gering, das kann mitunter zu Überreaktionen führen. Das kann auch unter der Oberfläche glosende Konfliktherde oder scheinbar bereits beigelegte Auseinandersetzungen betreffen – rückläufiger Mars.
Die Sonne als Symbol für das „Ich“, Vitalität und im weitesten Sinne für Vaterfiguren, wird durch diese Spannung in Mitleidenschaft gezogen. Da die Sonne im Löwen steht, ist das „Ich“ der „Hauptverdächtige“. Wer sich mit Geschwindigkeit und schneller Reaktion identifiziert, könnte in Versuchung kommen durch die Welt zu hetzen, nur wohin eigentlich? Auch Provokationen und Sticheleien könnten zum Thema werden. Zorn der jäh aufflammt und impulsive Handlungen können großen Schaden anrichten. Besonders der 27.7.2018 ist diesbezüglich bemerkenswert – Mondfinsternis!

Mars rückläufig im Wassermann – 13.8.2018

Mars steht für Energie, die aufbauen und zerstören kann. Wenn Mars rückläufig ist, kommen seine aggressiven Seiten hervor. Es wäre daher günstig, jede Art von Streitigkeiten zu vermeiden. Im Wassermann ist Freiheit ein umkämpftes Gut, das Recht auf Individualität und gleiche Rechte.
Er wirkt auch bei Entscheidungsprozessen mit. Während seiner Rückläufigkeit fällt es daher schwerer zukunftsweisende Entscheidungen zu treffen.
Von 13. – zum 27. 8.2018 wandert er rückläufig durch den Steinbock. Im Steinbock sind es Strukturen, wie etwa Gesetze die strittig sein könnten.

Jupiter Trigon Neptun – 13.09.2018

Jupiter ist der Drang nach Expansion, nach Erweiterung und Neptun löst die Grenzen auf, was eine Verbindung zum „Göttlichen“ ermöglicht. Da die spirituelle Verbindung vielfach verloren gegangen ist, stellt der rückläufige Neptun in Verbindung mit Jupiter eine Chance dar die spirituelle Rückverbindung wiederherzustellen.
Wenn jemand vorhat für Frieden, Licht und Liebe zu meditieren, dann ist die Zeit günstig! Es wäre also Zeit statt eines permanenten wirtschaftlichen Wachstumszwanges spirituell zu wachsen und Blockaden und Dogmen durch Bewusstseinserweiterung aufzulösen.

Saturn Trigon Uranus – 30.7. – 28.9.2018

Hier können „Alt“ und „Neu“ harmonisch in Verbindung gebracht werden. Erschwerend ist allerdings die Rückläufigkeit des Saturn bis 6.9.2018, er bremst durch Pessimismus und zu viele Bedenken, dennoch sollte die Übung gelingen. Zumindest Etappensiege sollten am Ende dabei herausschauen. Uranus wird ab 8.8.2018 rückläufig. Beide Planeten durchlaufen gemeinsam ein Stück weit eine rückwärtsgewandte Phase. Bei Saturn – Struktur und Uranus – neue Technologien, springt einem sofort das Thema Digitalisierung ins Auge. Hier besteht die Gefahr neuen Herausforderungen mit alten Mitteln begegnen zu wollen und dass es mangels akuter Spannung nicht einmal auffällt. Doch solange diese beiden Planeten trotz ihrer Rückläufigkeit harmonisch zusammenwirken, fliegt uns die digitale Welt nicht um die Ohren. Spannend wird es erst, wenn Saturn 2020 vom Steinbock in den Wassermann wechselt …

Venus in der Waage – 7.8. – 8.9.2018

Venus in Ihrem Domizil lenkt den Blick auf Schönheit und Harmonie. Hier wird der Sinn für Kultur, Kunst und Diplomatie angesprochen. Also bitte die Keule an der Garderobe abgeben ;-).

Merkur Quadrat Jupiter – 8.8. – 12.8.2018

Eine Verbindung von Merkur und Jupiter symbolisiert den Drang nach geistiger Horizonterweiterung. Wenn sie harmonisch zusammenarbeiten ergibt sich mühelos ein Mehr an Wissen, Erkenntnis oder Verständnis. Arbeiten Sie gegeneinander, wie es aktuell der Fall ist, könnte Klugscheißerei über den Mangel an Weitblick hinwegtäuschen. Die damit verbundenen Einschätzungen und großen Sprüche werden sich irgendwann an der Realität messen müssen. Spätestens dann werden Weizen und Spreu getrennt.

Neumond im Löwen 11.8.2018 >>>